Home arrow Bewerbe arrow WDLA Gold
Wasserdienstleistungsabzeichen in "Gold" Drucken E-Mail
Bewerbe - FLA Allgemein
Geschrieben von Norbert Stangl  am  Freitag, 31. Dezember 2010
ImageWie beim Feuerwehrleistungsabzeichen steht auch das Wasserdienstleistungsabzeichen in „Gold“ als höchste zu erreichende Stufe. Für den Erwerb sind ein intensives Training und ein hoher Ausbildungsstandard notwendig. Der Bewerb fordert das Letzte der Teilnehmer und ein alleiniges Beherrschen der Feuerwehrzille. Voraussetzung ist das Modul „Arbeiten mit der Feuerwehrzille – WD30“, das nur in der Landesfeuerwehrschule in Tulln angeboten wird

Bewerbsdisziplinen:
Disziplin Fragen: Der Bewerber hat drei Stationen, bei denen der Bewerber aus den oben angeführten Gebieten aus je 80 Fragen fünf Fragen zieht und für die Beantwortung fünf Minuten Zeit hat. Für jede Frage gibt es je nach Vollständigkeit 0,1 oder 2 Punkte von jedem der zwei Bewerter. Der Bewerber kann insgesamt 60 Punkte erreichen.

ImageDisziplin Seilknoten: Der Bewerber zieht eine Karte, auf der fünf von 13 Knoten und ein Bund von vier Bünden vermerkt sind. Der Bewerber sucht dann aus den vorhandenen Leinen die richtige Leine (Länge und Stärke) heraus und hat anschließend zehn Minuten für die Durchführung Zeit, wobei er die Reihung der Durchführung selbst wählen kann. Für einen richtigen Knoten bzw. für den richtigen Bund gibt es 1,5 bis 2 Punkte. Der Bewerber kann insgesamt 20 Punkte erreichen.

Disziplin Zillenfahren:
Die Bewerbsstrecke ist in der beigestellten Feuerwehrzille zu durchfahren, wobei die Ruderart „stehend rudern“ bzw. „schiebend“ ist.
Zur Wertungsfahrt ist eine ca. 300 Meter lange „Schubstrecke“ zu bewältigen. Am Ende ist das Schwimmholz richtig aufzunehmen und die Zille abzudrehen.

ImageBei der „Ruderstrecke“ (Nauwärtsfahrt) wird die Zillengasse wasserseitig gerade ohne zu drehen durchfahren. Beim letzten Tor ist auch das landseitige Tor stromaufwärts zu durchfahren. Danach ist am Schwemmerbalken (ein Eisengestell mit drei Ringen) wasserseitig, das Kranzel in die Strömung gerichtet, mit dem Schiffshaken anzuhaken. Weiters wird darauf geachtet, dass die Zille richtig abdreht und in weiterer Folge am Wasserfahrzeug (fix verheftete Zille), wieder das Kranzel in die Strömung gedreht, landseitig anlandet und sich der Fahrer im markierten Bereich festhält. Nach dem Abdrehen ist das Zieltor zu passieren. Die Fahrzeit wird gestoppt.

Zum Errechnen des Limits werden alle Zeiten der gewerteten Bewerber (auch Gäste) herangezogen. Die zwei besten und die zwei schlechtesten Zeiten werden gestrichen. Bei weniger als zehn Teilnehmern werden nur die beste und die schlechteste Zeit gestrichen. Von den nun verbleibenden Zeiten wird das arithmetische Mittel errechnet. Zu diesem Mittel werden 20 Prozent hinzugerechnet. Diese Zeit ist das Limit. Das Limit wird mit 100 Punkten bewertet. Zur Umrechnung der von den Bewerbern erreichten Fahrzeit in Punkte wird die Zeitdifferenz zum Limit in Punkte umgerechnet und der Zahl 100 zugezählt oder abgerechnet. Für Fehler werden Strafpunkte (je nach Fehler 5 oder 10 Punkte) abgezogen. Dies ergibt die in der Disziplin „Zillenfahren“ erreichte Punkteanzahl.

Der Bewerber scheidet

-    beim Verlassen der Zille
-    beim Überfahren einer Boje oder eines Schwimmholzes
-    beim Nichteinfangen des Schwimmholzes vor der ersten Gassenzille
-    beim nicht vorschriftsmäßigen Passieren einer Gassenzille
-    beim nicht vorschriftsmäßigen Passieren eines Tores oder
-    beim Verlassen der Bewerbsstrecke
aus dem Bewerb aus.

Golddisziplin:
Für Kameraden, die Gold bereits absolviert und erfolgreich bestanden haben, gibt es den Bewerb „Golddisziplin“ mit einer eigenen Wertung, bei dem nur mehr die Bewerbsstrecke zu fahren ist und keine Knoten und Fragen beantwortet werden müssen.

ImageImageImage

 

Letzter Beitrag

Feuerwehren im Einsatz

Nächste Termine

arrow Atemschutztagung
24.02.2018 (ganztägig)
line
arrow Bewerb um das NÖ Feuerwehr-Funkleistungsabzeichen
02.03.2018 (07:00) - 03.03.2018 (23:59)
line
arrow Bezirksfeuerwehrtag
11.03.2018 (09:00)
line
arrow Modul Atemschutzgeräteträger
17.03.2018 (07:00) - 18.03.2018 (23:59)
line
arrow Modul Erste Hilfe
24.03.2018 (07:00) - 25.03.2018 (23:59)
linearrow Terminkalender

Freundschaftszeichen

Du willst auch ohne Uniform zeigen dass du bei der Feuerwehr bist ?




Firefighter 122 - Der Schlüsselanhänger !

Bestell dir den Schlüsselanhänger hier..


messer

Bestell dir das Messer hier..

Wer ist Online

Aktuell sind 10 Gäste Online