FF Wiener Neustadt versucht Massenfischsterben zu verhindern
Einsätze - AFKDO Wiener Neustadt - Stadt
Geschrieben von Redaktion  am  Donnerstag, 1. März 2018
20180228_te_wrn_002Durch den Dauerfrost der letzten Tage ist zwar die Eisdecke nicht dick genug, um darauf Eislaufen zu können, aber sie ist dick genug, um die Fische im Wiener Neustädter Kanal vom Sauerstoff abzuschneiden. Also wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt durch den Sportfischereiverein Baden zu einer Tierrettung der etwas anderen Art gerufen.

Die mehreren hundert Fische im Wiener Neustädter Kanal können aufgrund des niedrigen Wasserpegels und der hinzukommenden Eisschicht nicht überleben. Deshalb pumpt die Feuerwehr Wiener Neustadt mit mehreren Pumpen Wasser an mehreren Tagen vom Kehrbach in den Wiener Neustädter Kanal. "Die Fische sind nicht nur für den Sportfischereiverein wertvoll. Sie sind auch Teil des Ökosystems am Kanal, weshalb der Einsatz für uns selbstverständlich ist", so Kommandant Branddirektor Josef Bugnar. Die Feuerwehr stand am Mittwoch (28.2.2018) und Donnerstag (01.03.2018) im Einsatz.

Weitere Einsätze sind nicht ausgeschlossen, sollte die Schmelze nicht wie prognostiziert am Wochenende einsetzen.
20180228_te_wrn_001









Bericht und Fotos: Presseteam FF Wr. Neustadt
 
 

Ältere Berichte: