Verkehrsunfälle auf der A2
Einsätze - AFKDO Wiener Neustadt - Stadt
Geschrieben von Redaktion  am  Samstag, 17. März 2018
20180317_vu_wrn_004Drei Verletzte, darunter ein Kleinkind, gab es im Zuge eines schweren Verkehrsunfalls heute Nachmittag (17.03.) auf der A2. Aus unbekannter Ursache kamen zwei Pkws von der Fahrbahn ab und überschlugen sich mehrfach abseits der Fahrbahn. In einem der Fahrzeuge saß eine Mutter mit ihrem 15 Monate alten Kind. Die Beiden wurden, wie auch der Lenker des anderen Fahrzeuges, unbestimmten Grades verletzt.

Um 13.19 Uhr wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt von der Bezirksalarmzentrale Neunkirchen über einen schweren Verkehrsunfall auf der A2 Richtung Graz informiert. Auch von einer eingeklemmten Person war die Rede. Da sich zum Zeitpunkt der Alarmierung gerade eine größere Anzahl von Feuerwehrleuten im Zuge einer Schulung im Haus befand, konnten innerhalb kürzester Zeit mehrere Fahrzeuge zum Einsatz ausrücken. Vor Ort eingetroffen stellte sich glücklicherweise rasch heraus, dass niemand mehr im Fahrzeug eingeklemmt war. Zwei Fahrzeuglenker, ein 49- Jähriger aus dem Bezirk Mattersburg sowie eine 34- Jährige aus dem Bezirk Schwechat, kamen aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und überschlugen sich dabei mehrfach im Straßengraben.

Das Auto der 34- Jährigen blieb dabei auf dem Dach liegen. Mit im Fahrzeug war auch das 15- Monate alte Kind der Frau. Alle Beteiligten wurden bei den Überschlägen unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Wiener Neustadt sicherte die Unfallstelle ab und führte nach der polizeilichen Freigabe die Fahrzeugbergungen durch. Dabei mussten auch Teile des Bewuchses mittels Kettensäge entfernt werden. Den Abtransport des Fahrzeuge übernahm ein Privatunternehmen.
20180317_vu_wrn_00120180317_vu_wrn_002







Bericht und Fotos: Presseteam FF Wr. Neustadt
 
 

Ältere Berichte: