Hauptrapport der Freiwilligen Feuerwehr
News - AFKDO Wiener Neustadt - Stadt
Geschrieben von Redaktion  am  Sonntag, 27. Mai 2018
20180526_hautrapport_ff_wrn_001Bei Kaiserwetter in der Allzeit Getreuen wurden am Marienmarkt im Rahmen des Hauptrapports am 26. Mai 2018 die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt geehrt. Knapp 100 der 189 Feuerwehrmitglieder marschierten vor der Mariensäule auf. Es wurde ein neues Einsatzfahrzeug durch Pater Walter Ludwig gesegnet und viele Kameraden zu Funktionen ernannt, im Dienstgrad befördert und mit Auszeichnungen geehrt.

Jedes Jahr wählt die Feuerwehr Wiener Neustadt diese Form der Präsentation als würdigen Rahmen für die Ehrung der ehrenamtlichen Mitglieder. "Der Hauptrapport hat bereits eine sehr lange Tradition und der Besuch der Bevölkerung dieser Veranstaltung ist für uns ein Zeichen der Wertschätzung für unsere Arbeit", erklärt Branddirektor Brandrat Josef Bugnar, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt.

Bürgermeister Klaus Schneeberger lobte in seiner Rede nicht nur den Sparwillen der Feuerwehr Wiener Neustadt, sondern vor allem den Enthusiasmus, den die ehrenamtlichen Feuerwehrmitglieder bei Ihrem unermüdlichen Einsatz für die Bevölkerung von Wiener Neustadt. Auch die Feuerwehrjugend, den Nachwuchs der Feuerwehr Wiener Neustadt, erwähnte Schneeberger und hob ihre Engagement sowie die Freude an der Feuerwehr hervor.

Kommandant Josef Bugnar - der gemeinsam mit seinem Stellvertreter Christian Pfeiffer im Rahmen der Veranstaltung für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen ausgezeichnet wurde - hob die Wichtigkeit eines jeden Euros, welcher in die Ausrüstung fließt, hervor. "Denn jeder Euro, der in die Feuerwehr investiert wird, wird in die Sicherheit der Bevölkerung und der ehrenamtlichen Feuerwehrmitglieder investiert. Jeder Euro rettet Leben", so der Branddirektor.
 
Bezirkskommandant Oberbrandrat Rudolf Freiler bedankte sich für die umfassenden Tätigkeiten der Feuerwehr Wiener Neustadt für alle Feuerwehren im Bezirk, beginnend bei der Arbeit der in Wr. Neustadt situierten Bezirksalarmzentrale aber auch weiter für die Stationierung von Sondergerätschaften, welche im Katastrophenschutz wichtig sind.

Das Fahrzeug, welches von Pater Walter Ludwig, Prior des Neukloster, gesegnet wurde, wurde als Ersatzbeschaffung für das in die Jahre gekommene Wechselladefahrzeug angeschafft. Zwei Jahre früher als geplant konnte das Fahrzeug durch eine glückliche Fügung in Dienst gestellt werden: Das Fahrzeug war als Vorführer um mehr als 150.000 € billiger zu haben, als ein neues gekostet hätte. Dr. Martina Dinhobl, die Gattin des Herrn  DI Franz Dinhobl, Stadtrat für Bauen, Immobilien, Wirtschaftshof und Stiftungen im Wiener Neustädter Stadtsenat, konnte als Patin für das Wechselfahrzeug gewonnen werden.

Auf der würdigen Bühne konnten einige Kameraden geehrt, befördert und in Funktionen ernannt werden.

Angelobt für den aktiven Feuerwehrdienst wurden:

Jan Muhr
Daniel Roth
Michael Schneider

FM Julian Henschel wurde zum Sachbearbeiter Nachrichtendienst ernannt.
SB Markus Sommer wurde zum Gehilfen des Atemschutzwarts und zum Löschmeister ernannt.
OFM Stefan Michalitz wurde zum Gruppenkommandanten-Stellvertreter der 3. Gruppe und zum Löschmeister ernannt.
LM Jan Wilfinger wurde zum Gruppenkommandanten der 3. Gruppe ernannt.
BSB Peter Lenauer wurde zum Zugtruppkommandanten des 2. Zuges ernannt.

Zum Feuerwehrmann wurden befördert:

PFM Philipp Milanolo
PFM Jan Muhr
PFM Christian Reinisch
PFM Daniel Roth
PFM Michael Schneider

Zum Oberfeuerwehrmann wurden befördert:
FM Matthias Krapp
FM Martin Teichmeister

Zum Hauptfeuerwehrmann wurden befördert:
OFM Reinhard Kleibel
OFM Matthias Mnechaczek
OFM Daniel Suchardt

Zum Löschmeister wurde HFM Gerhard Henschel befördert.

Zum Hauptlöschmeister wurde OLM Jürgen Weisgram befördert.

Die Tierrettungsmedaille des Wiener Tierschutzverbandes wurde verliehen an:
Fabio Attia
Thomas Christ
Moritz Lisson
Julian Henschel
Reinhard Kleibel
Matthias Mnechazek

Das Verdienstzeichen 1. Klasse in Gold des NÖLFV wurde verliehen an:
Landesrettungsrat Mag. Stefan Koppensteiner
Major Wilhelm Gasch vom Bürgerkorps Wiener Neustadt

Dank und Anerkennung für die erbrachten Leistungen für Ihre Tätigkeit anlässlich ihres
Ausscheidens als Abschnittssachbearbeiterin Nachrichtendienst wurde ASB Erika Apfelthaler
von der BTF LK Wr. Neustadt ausgesprochen.

Für die Überstellung in den Reservestand wurde EOV Wilhelm Schuller ebenfalls Dank und
Anerkennung ausgesprochen.

Das Ehrenzeichen für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und
Rettungswesens wurde verliehen an:
BD BR Josef Bugnar
BR Christian Pfeiffer
LM Wolfgang Czettl
LM Franz Lechner

und von der BTF LK Wr. Neustadt an ABI Robert Fuchs.

Das Ehrenzeichen für  40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr-
und Rettungswesens
wurde an LM Bruno Lisci verliehen.

Das Ehrenzeichen für  70-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des
Feuerwehr- und Rettungswesens
wurde an EHLM Alois Windisch verliehen.

Für seine immer wieder ehrenamtliche Moderationstätigkeit bei den Veranstaltungen der
Feuerwehr Wiener Neustadt wurde Christian Schützl von WNTV ein kleines Präsent
überreicht.


Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt bedankt sich bei allen Bürgerinnen und
Bürgern für den regen Besuch am Marienmarkt und für das rege Interesse an der im
Anschluss stattgefundenen Fahrzeugschau.

Mehr Fotos finden Sie auch auf unserem neuen Flickr Account
unter https://www.flickr.com/photos/feuerwehr-wr-neustadt/albums.

20180526_hautrapport_ff_wrn_00220180526_hautrapport_ff_wrn_00320180526_hautrapport_ff_wrn_004








Bericht und Fotos: Presseteam FF Wr. Neustadt
 
 

Ältere Berichte: