Organisation

Feuerwehrjugend

Feuerwehrjugend BFKDO 21

Die Feuerwehrjugend zählt heute in Niederösterreich zu den größten Anbietern von sinnvoller und zuverlässiger Freizeitbeschäftigung für junge Menschen. Im Jahr 1972 wurde die Feuerwehrjugend in NÖ gegründet. Am Anfang nur die 12 bis 15 Jährigen in die Feuerwehrjugend aufgenommen, später durften dann auch die 10 und 11 jährigen zur Feuerwehrjugend beitreten.

Weiterlesen ...

Ausbildung

Ausbildung BFKDO 21

Nur ein Feuerwehrmitglied, welches bestmöglich ausgebildet ist, kann auch im Einsatzfall die beste Hilfe leisten. Durch die fortschreitende Technisierung und eines immer größer werdenden Verkehrsaufkommens, der Häufung von Gefahrenpotentialen bei Produktionen und Großlagern, Gefahrenguteinsätzen sowie Naturkatastrophen (z.B. Hochwasser, Vermurung, Hangrutsch, Erdbeben, usw.) sind nicht nur moderne Geräte und Fahrzeuge erforderlich, sondern es werden auch für die Einsatzbewältigung hohe Anforderungen an die Mannschaft und die Führungskräfte gestellt, wobei auf die eigene Sicherheit bzw. eine Gefahrenminimierung immer geachtet werden muss.

Weiterlesen ...

Katastrophenhilfsdienst

Katastrophenhilfsdienst BFKDO 21
Der Katastrophenhilfsdienst (KHD), früher Feuerlösch- und Bergedienst (FuB) wurde eingerichtet zur überörtlichen Hilfeleistung in Katastrophenfällen und bei größeren Schadenslagen zur Unterstützung und Ablösung von bereits eingesetzten Einheiten der Feuerwehren.

Weiterlesen ...

Feuerwehrmedizinischer Dienst

Feuerwehrmedizinischer Dienst BFKDO 21Der Feuerwehrmedizinische Dienst beschäftigt sich nicht nur mit der Ersten Hilfe für verunfallte Personen sondern ist auch in erster Linie für den Eigenschutz der Feuerwehrmitglieder gedacht.
Der Aufgabenbereich des Feuerwehrmedizinischen Dienstes gliedert sich in die Teilbereiche: Schulung der Kameraden sowie Beschaffung und Überprüfung des Ersten Hilfe Materials.

Weiterlesen ...

Sprengdienst

Sprengdienst BFKDO 21

Das Sachgebiet Sprengdienst hat im Bezirk Wiener Neustadt seit langer Zeit  Tradition. Die Vielfalt des Sprengdienstes spiegelt sich schon in der Ausbildung wieder. Die Ausbildung der Sprenbefugten wird vom Wirtschaftsförderungsinstitut durchgeführt. Der Kurs dauert 14 Tage mit abschließender Prüfung.  Neben den verschiedenen Sprengstoffen, Berechnunsarten und Umwelteinflüssen wird vorallem auch auf die Sicherheit der Sprengbeauftragten wertgelegt.

Weiterlesen ...

Schadstoff

Die Herausforderung dieses Sachgebietes ist die Unterstützung einzelner Feuerwehren im Bezirk bei umfangreichen Schadstoffeinsätzen, wie etwa größeren Öleinsätzen, Umpumparbeiten nach Tankunfällen, etc.

Weiterlesen ...

Flugdienst

ABI Alfred Grimm
BTF LK Wiener Neustadt

Infos zum Sonderdienst weiter ...

Alfred Grimm


Katastrophenhilfsdienst

OBI Gerhard Secco
FF Felixdorf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infos zum Sonderdienst weiter ...


Waldbrandbekämpfung

BR Karl Heinz Greiner
FF Weikersdorf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Infos zum Sonderdienst weiter ...


Fahrzeug und Gerätedienst

Fahrzeug- und Gerätedienst BFKDO 21

Das Sachgebiet Fahrzeug- und Gerätedienst, bzw. die Sachbearbeiter auf Bezirks- und Abschnittsebene, sowie die Fahr- und Zeugmeister in den Feuerwehren sind in erster Linie für das funktionieren aller vorhandenen Geräte in den Feuerwehren verantwortlich. Die heutige Ausstattung jeder einzelnen Feuerwehr, mit vielfältigen, modernen Einsatzfahrzeugen, leistungsstarken Geräten samt umfangreichem Zubehör erleichtert uns oft schwierigen Aufgaben zu erledigen.

Weiterlesen ...

Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation

 Öffentlichkeitsarbeit BFKDO 21

Das Sachgebiet bzw. die Sachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation auch PR (Public Relation) genannt, bringen die täglichen Leistungen der Freiwilligen Feuerwehren in die Bevölkerung. Dabei werden Printmedien, wie Tages-, Wochen- und Monatszeitungen, oder elektronische Medien, wie Fernsehen, Radio oder Internet zur Pressearbeit genutzt. Weiters sind bei Einsätzen und Veranstaltungen die Abläufe zu dokumentieren.

Weiterlesen ...

Flugdienst (Basisgruppe Süd)

Flugdienst BFKDO 21

Seit der Gründung des Sonderdienstes Flugdienst des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes im Jahr 1978 ist eine der vier Basisgruppen in Wiener Neustadt stationiert. Die weiteren Basisgruppen sind in Tulln (Mitte), Amstetten (West) und Dobersberg (Nord) stationiert. 

Weiterlesen ...

EDV

EDV BFKDO 21Das Sachgebiet EDV bzw. die Sachbearbeiter EDV sind in erster Linie dafür zuständig für eine Funktionierende IT auf Bezirks-, Abschnitts- und Feuerwehrebene zu sorgen. Weiters ist für Schulungen in diesem Zusammenhang zu sorgen und in EDV-Fragen beratend zur Seite zu stehen. Bis vor wenigen Jahren war dieser Bereich für das Feuerwehrwesen eher unbedeutend.

Weiterlesen ...

Kommandant des Unterabschnitt 2

HBI Martin Huber

Hauptbrandinspektor

Kommandant der FF Wöllersdorf

Feuerwehren im Unterabschnitt:

  • FF Bad Fischau
  • FF Brunn a.d. Schbgb.
  • FF Dreistetten
  • FF Markt Piesting
  • FF Steinabrückl
  • FF Wöllersdorf


Kommandant des Unterabschnitt 1

HBI Markus Zierhofer

Hauptbrandinspektor

Kommandant der FF Winzendorf

Feuerwehren im Unterabschnitt:

  • FF Maiersdorf
  • FF Muthmannsdorf
  • FF Netting
  • FF Stollhof
  • FF Weikersdorf
  • FF Winzendorf


Feuerwehren im Einsatz

Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt
Facebook BFKDO Wr. Neustadt

User online

Aktuell sind 290 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.