News aus dem Abschnitt Kirchschlag

Unterabschnittsübung Lichtenegg 2008

20080524_ua_uebung_03Am Nachmittag des 24. Mai 2008 stellten sich 38 Mann der Feuerwehren Lichtenegg, Ransdorf und Thal der Unterabschnittsübung.

Die diesjährige Übung wurde in der Rotte Ransdorf abgehalten. Ausgearbeitet wurde die Übung von den Ausbildnern des Unterabschnittes, von der FF Ransdorf  BI Buchegger Karl, LM Trimmel Manfred, OFM Stangl Johannes, von der FF Lichtenegg HBI Kornfell Heinrich, BI Lechner Michael, OLM Hofleitner Wilhelm sowie von der FF Thal SB Hafenscher Andrea, SB  Laschober Johann und V Pichelbauer Josef.

Für heuer hatten sich unsere Ausbildner etwas Besonderes einfallen lassen – eine Übung im Stationsbetrieb, um die Facetten des Einsatzes breiter gefächert zu vermitteln! Die vier Stationen unterteilten sich in Atemschutz, Personenbergung, Löschangriff und Technischer Einsatz.


Atemschutz
Annahme – Bergen einer eingeschlossenen Person

Vor dem RIZ Ransdorf wurde ein Sammelplatz eingerichtet, wo sich die Atemschutztrupps ausrüsteten und anschließend abmeldeten, um sich auf den Weg in das komplett verrauchte Kellergeschoss zu machen. Die Trupps hatten die Aufgabe eine Person zu bergen unter Berücksichtigung aller relevanten Punkte wie Durchzählen, Druckkontrolle usw. Weiters bestand die Aufgabe darin das Gebäude nach möglichen weiteren Gefahrenmomenten, wie etwa gefährlichen Stoffen, abzusuchen.


Personenbergung
Annahme – Unter einem Baum eingeklemmte Person, Bergung mittels Hebekissen

Bei dieser Übung wurde die Anwendung der Hebekissen erprobt. Hierbei agierte jede Gruppe auf eine andere Art und Weise. Die wichtigsten Eckpunkte sind: Den Verletzten so schnell wie möglich aus der misslichen Lage zu befreien, die Sicherung des Klemmgutes nicht außer Acht zu lassen (z.B. mittels Keile), und vor allem sich um den Verunfallten in bestmöglicher Weise zu kümmern!


Löschangriff
Erstellen einer Löschleitung

Wenig spektakulär, jedoch unerlässlich bei der Brandbekämpfung, ist das Erstellen einer Löschleitung. Mit dieser Übung wollte man das Wissen wieder etwas auffrischen, betreffend der Einteilung und Aufgaben der einzelnen Trupps. Das Aufbauen selbst war für keine Gruppe ein gröberes Problem  und wurde rasch erledigt, ist es doch auch eine oft geprobte Erkenntnis aus den Wettkampfübungen. Jede Mannschaft beförderte das Wasser ohne nennenswerten Druckverlust zur angenommenen Brandstelle.


Technischer Einsatz
Annahme - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Als weitere Station der UA Übung wurde ein Unfallfahrzeug zum Beüben eines technischen Einsatzes mit Menschenrettung bereitgestellt. Nach einer kurzen Besprechung mit den Gruppen wurden die Tätigkeiten der einzelnen Trupps erörtert und noch einmal in Erinnerung gerufen.
Ab diesem Zeitpunkt war gezieltes und genaues Arbeiten gefragt um den Verletzten so schnell und schonend wie möglich aus dem Unfallwrack  zu retten. Dabei wurde durch Übungsleiter  BI Michael Lechner auf das richtige und gezielte Arbeiten am Unfallfahrzeug mit den eingesetzten Geräten besonders hingewiesen.
Weiters wurde den Gruppen die Möglichkeit gegeben, einige neu angeschaffte Geräte zu probieren und mit ihnen zu arbeiten. Zum Einsatz kamen unter anderem der Federkörner, der Glasmaster und das neue Holmatro-Kombi-Rettungsgerät.
Nach Rettung der verletzten Person aus dem Unfallfahrzeug wurde durch SB Andrea Hafenscher die weitere Versorgung dieser Person besprochen und die Erste Hilfe Maßnahmen wiederholt und vertieft.

Zum Schluss der Übung versammelten sich nochmals alle beim RIZ um den im Unterabschnitt neuen Druckbelüfter vorzuführen. Jeder konnte sich von der Effektivität dieses Gerätes überzeugen.


Resümee
Anschließend an die Unterabschnittsübung fand eine Nachbesprechung im Gasthaus „Moni’s Stubn“ statt, wo auf die einzelnen Stationen nochmals eingegangen und auf das eine oder andere Ausbildungsmanko hingewiesen wurde.
Unterabschnittskommandant HBI Kornfell dankte den Ausbildnern für das Ausarbeiten der erfolgreichen Übung, der FF Ransdorf für das zur Verfügung stellen der Infrastruktur und allen Kameraden für deren Teilnahme an der Übung!


20080524_ua_uebung_0120080524_ua_uebung_0220080524_ua_uebung_0420080524_ua_uebung_05







20080524_ua_uebung_0620080524_ua_uebung_0720080524_ua_uebung_0820080524_ua_uebung_09







Weitere Fotos unter http://www.ff-thal.at/ oder unter feuerwehr.ransdorf.at

Bericht & Fotos: UA Lichtenegg
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.