News aus dem Abschnitt Kirchschlag

Winterschulung Nachrichtendienst UA 2 Lichtenegg

dscn0904Am Freitag den 22.01.2010 führte der UA Lichtenegg in der Hauptschule Lichtenegg eine interessante Funkschulung durch.
Zu Beginn begrüßte der Leiter der Funkschulung BI Lechner / FF Lichtenegg die 32 interessierten Kameraden. Er durfte unter anderem den UA Kommandanten HBI Kornfell / FF Lichtenegg, den Kommandant-Stellvertreter der FF Ransdorf BI Buchegger und den Kommandanten der FF Thal OBI Pfneisl willkommen heißen.

BI Lechner gab einen kurzen Überblick zum Ablauf des Abends und wünschte allen Teilnehmern ein gutes Gelingen. Danach übergab er das Wort an den Vortragenden des theoretischen Teils, SB für Funk Lechner Mario.

Einweisung Motorola MTP850
SB Lechner brachte in einer interessanten Präsentation den Zuhörern das neue digitale Funkgerät Motorola MTP850, sowie das entsprechende Fahrzeugfunkgerät MTM800 näher. Die Durchführung von Gruppenruf, Einzelruf, die Haupt- und Ausweichgruppen, die den althergebrachten Kanälen ähnlich sind, wurde von SB Lechner gut erklärt.

BI Lechner ergänzte bei den anschließenden Fragen in die Runde, dass im UA 2 (Gemeindegebiet Lichtenegg) nahezu überall guter Empfang im Digitalfunk herrscht. Einzig in der Spratzau gibt es noch leichte Probleme. Diese Zone kann aber weiterhin mit analogen Funkgeräten abgedeckt werden.

Praktischer Übungsteil
Nach dieser Einführung teilte BI Lechner die Kameraden in 6 Gruppen auf. 3 Gruppen besetzten die Fahrzeuge mit den Fahrzeugfunkgeräten, die anderen drei Gruppen mit den Handfunkgeräten teilten sich im Festsaal auf. Nun waren alle Kameraden angehalten in Einsatzbeispielen den Umgang mit den Geräten zu üben.

Das Absetzen einer Einsatzsofortmeldung, das Führen des Funkprotokolls sowie die Einhaltung der korrekten Funksprache wurde in diesem praktischen Abschnitt von allen Kameraden eifrig geprobt.

Abschluss
Nachdem alle Teilnehmer sich wieder im Festsaal eingefunden hatten, fasste BI Lechner die Ergebnisse und Erkenntnisse des Abends zusammen. Er forderte alle Anwesenden auf auch in den einzelnen Wehren regen Gebrauch im Umgang mit den neuen Funkgeräten zu machen. Diese Übungen sparen im Einsatz kostbare Zeit.
Unterabschnittskommandant HBI Kornfell dankte zum Schluss den Vortragenden für die Arbeit und allen Kameraden für das Interesse und wünschte ein gutes Nachhausekommen.

dsc04832dscn0932dscn0908dscn0937








Bericht und Fotos: FF Lichtenegg & FF Thal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.