News aus dem Abschnitt Kirchschlag

Mitgliederversammlung der FF Maltern

20111211_mitgliederversammlung_ff_maltern_1Am Sonntag, dem 11. Dezember 2011, fand im Gasthaus Kager in Maltern die jährliche Mitgliederversammlung der FF Maltern statt. Kommandant OBI Klaus Beiglböck konnte neben den zahlreich erschienenen Kameraden auch Bürgermeister Ing. Thomas Heissenberger, Abschnittskommandant Brandrat Rudi Freiler, Ehren-Haupbrandmeister Hermann Wieser und Ehren-Verwalter Friedrich Kager begrüßen.

In einer Schweigeminute wurde aller verstorbenen Kameraden, besonders dem im heurigen Jahr verstorbenen Ehren-ABI Helmut Gamauf, gedacht.

Bei der Verlesung seines Tätigkeitsberichtes konnte OBI Beiglböck auch einen Neuzugang zur FF Maltern vermelden und sprach seinen Wunsch nach weiteren Zugängen von jungen Kameraden aus.

Für seinen Einsatz im Feuerwehrwesen wurde Brandmeister Gerhard Grosinger mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse in Bronze des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet.

Eine besondere Ehrung erhielt der langjährige Kommandant der FF Maltern OBI Willi Beiglböck. Während seiner 20-jährigen Funktion als Kommandant der FF Maltern (1991-2011) hat er stets vollen Einsatz gezeigt und die FF Maltern bestens für die Zukunft gerüstet. Aus diesem Grund wurde Willi Beiglböck in Anwesenheit seiner Kameraden zum Ehren-Kommandanten der FF Maltern ernannt.

Am Ende der Mitgliederversammlung bedankte sich OBI Klaus Beiglböck bei allen Kameraden und auch bei den Frauen und Freundinnen sowie den unterstützenden Mitgliedern für die geleistete Arbeit und die Unterstützung der FF Maltern und  wünschte allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.
20111211_mitgliederversammlung_ff_maltern_220111211_mitgliederversammlung_ff_maltern_3

 

 

 

Text und Fotos: FF Maltern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.