News aus dem Bezirksfeuerwehrkommando

Erster bundesländerübergreifender Einsatzabschnittskommandant installiert!

20180401_einsatzabschnitsskommandant_002Um einer Forderung über eine bessere bundesländerübergreifende Koordination im Falle von Großeinsätzen zu entsprechen, hat man jetzt in den Feuerwehrbezirken Oberpullendorf und Wiener Neustadt reagiert.
Die immer unberechenbareren Unwetterereignisse im Bereich Bucklige Welt und die betroffenen Gebiete entlang des Zöbernbaches sind ein Grund für die Schaffung dieser neuen Position. Es wurden Lehren aus den Unwettereinsätzen im Bereich Bucklige Welt und dem angrenzenden Burgenland gezogen. In den Jahren 2008 und 2010 sind in den betroffen Gebieten große Sachschäden entstanden. Um hier die bessere Koordinierung der Kräfte zu erzielen und eine einheitliche Führung der Einheiten bei Großschadensereignissen zu gewährleisten, hat man sich auf die Einsetzung eines Einsatzabschnittskommandanten für den Bereich Zöbernbach verständigt. Nach längeren Vorarbeiten und auch inhaltlichen Abstimmungen wird dieser am 1. dieses Monats installiert. Diese Aufgabe wird abwechselnd von den Funktionären der betroffenen Abschnittskommanden besetzt.

Die erste Besetzung erfolgt durch BR Bernhard Pichler, der auch Abschnittskommandant des Abschnittes Kirchschlag ist. Er sammelte Erfahrung beim Führen von Einheiten bei den Großschadensereignissen 1997, 2002, 2005, 2008, 2013 und 2014 im Landesführungsstab der NÖ Feuerwehren. Bei einer Vorbesprechung in dieser Woche wurde auch der Tätigkeitsbereich abgestimmt und festgelegt. Details dazu werden in der nächsten Woche veröffentlicht.

„Ich sehe diese Funktion als eine sinnvolle und auch wichtige Ergänzung zu der aktuellen Führungsstruktur, die bisher im Einsatzfall an den Grenzen der Bundesländer seine „Grenzen“ hatte. Der Umstand, hier zwei Abschnitte zweier Bundesländer vertreten zu dürfen, ehrt mich.“ So der neue Einsatzabschnittskommandant BR Bernhard Pichler.

Der Oberpullendorfer Bezirkskommandant OBR Martin Reidl erkennt hier „einen wichtigen Schritt um die Zusammenarbeit auch auf Führungsebenen zu stärken. Die bundesländerübergreifende Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren ist historisch gewachsen und ist bereits sehr gut.“

Der Grundstein für eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehrbezirken aus den Bundesländern wurde bereits im Oktober 2010 mit der Unterzeichnung einer Kooperation der Feuerwehrbezirke Wiener Neustadt und Mattersburg gelegt.

Die Einrichtung dieses Einsatzabschnittskommandanten für den Bereich Zöbernbach ist der erste von mehreren. Es werden aktuell noch weitere Einsatzbereiche für zusätzliche Einsatzabschnittskommandanten evaluiert.

20180401_einsatzabschnitsskommandant_001






Am Foto: AFKDT Bernhard Pichler und BFKDT Martin Reidl

Feuerwehren im Einsatz

Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt
Facebook BFKDO Wr. Neustadt

User online

Aktuell sind 226 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.