Einsätze im Abschnitt Wiener Neustadt - Stadt

Verkersunfall in Wr. Neustadt: "Wir hörten lautes Quietschen und einen lauten Krach"

20200908 vu wrn 002Alarmiert durch ein lautes Quietschen und einen lauten Krach, welcher in der Feuerwehrzentrale am Babenbergerring zu hören war, begaben sich die am 8.7.2020 um im Feuerwehrhaus anwesende Kameraden der Feuerwehr Wiener Neustadt in die Kollonitschgasse. Dort bot sich den Einsatzkräften ein zunächst dramatisch anmutendes Bild.  

"Wir hörten lautes Quietschen und einen lauten Krach", erzählte Brandrat Christian Pfeiffer, Kommandant Stellvertreter der FF Wr. Neustadt. Als er mit Kameraden der Feuerwehr und mit zwei Fahrzeugen Nachschau hielt, fand er einen BMW an der Mauer des Hauses der Kollonitschgasse 4. "Unter dem Fahrzeug ragten die Beine eines Mädchens hervor. Ein weiteres Mädchen lag im Park. Wir kümmerten uns zunächst um die Versorgung der Verletzten. Gott sei Dank war niemand in oder unter dem Fahrzeug eingeklemmt", schildert Pfeiffer, der auch als Einsatzleiter am Ort des Geschehens die Rettungsmaßnahmen koordinierte. Er meldete über Funk der Bezirksalarmzentrale die Lage, wo der diensthabende Disponent umgehend Polizei und Rettungsdienst alarmierte, welche nur kurze Zeit später eintrafen.
Nach der Aufnahme des Unfalls durch die Exekutive und die Versorgung der verletzten Mädchen, wurde das Fahrzeug geborgen. Dazu musste der Pkw von Strauchwerk freigeschnitten werden. Das Fahrzeug wurde mit einem Abschleppseil auf die Fahrbahn gezogen und auf Geheiß der Exekutive direkt am Parkplatz beim Einsatzort belassen.
Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. Die Unfallursache ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen.

Bericht und Fotos: Presseteam FF Wr. Neustadt

  • 20200708_vu_wrn_001
  • 20200708_vu_wrn_002

Feuerwehren im Einsatz

Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt
Facebook BFKDO Wr. Neustadt

User online

Aktuell sind 402 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.