Sonderdienste

Katastrophenhilfsdienst

Katastrophenhilfsdienst BFKDO 21
Der Katastrophenhilfsdienst (KHD), früher Feuerlösch- und Bergedienst (FuB) ist eingerichtet zur überörtlichen Hilfeleistung in Katastrophenfällen und bei größeren Einsätzen zur Unterstützung und / oder Ablöse von bereits eingesetzten Feuerwehren,

unter anderem bei:

  • • Großbränden
  • • Elementarereignissen (Hochwasser, Sturm, Erdbeben, usw.)
  • • Rettungseinsätze
  • • Notversorgung der Bevölkerung
  • • Freimachen von Verkehrswegen
  • • Mitwirken zur Wiederherstellung von Nachrichtenverbindungen und Energieversorgung
  • • Stellung von Einsatzreserven während größerer Einsätze und Großveranstaltungen um hinzukommende Einsätze abzudecken
  • • v.m.

Die Organisation der KHD-Einheiten obliegt dem NÖ Landesfeuerwehrverband, welcher pro Feuerwehrbezirk eine KHD-Bereitschaft, bestehend aus mehreren Einsatzzügen organisiert hat. KHD Einheiten und KHD Zügen können sowohl im eigenen Bezirk, aber auch in anderen Bezirken eingesetzt werden. Die Führung der Feuerwehreinheiten obliegt aufgrund des behördlichen Auftrags im Katastrophenfall dem örtlich zuständigen Bezirksfeuerwehrkommandanten. Er bedient sich dazu des Bezirksführungsstabes (BFÜST) der Feuerwehr. Dieser überwacht die vom Bezirksfeuerwehrkommandanten erteilten Einsatzaufträge an die ihm unterstellten KHD-Einheiten und Sonderdienste und deren Durchführung.

Katastrophenhilfsdienst BFKDO 21Die 21.KHD Bereitschaft (Bezirk Wiener Neustadt) gliedert sich in 6 Züge welche in Fahrzeuge und Mannschaft unterteilt sind. Ein KHD Zug besteht im Regelfall aus einem Führungs-, 5 Einsatz- und einem Versorgungselement mit rund 50 Feuerwehrmitgliedern und wird von einem Zugskommandanten geführt.


Im Detail besteht die 21.KHD Bereitschaft aus dem:

  • • KHD-Bereitschaftskommando,
  • • KHD Kommandozug,
  • • 1., 2., 3. und 4. KHD-Zug (Einsatzzüge mit einer Gliederung je nach Schadenslage),
  • • KHD-Zug (Wasserdienst),
  • • sowie Sonderdienste.



Für Einsätze außerhalb des Bundeslandes oder im Ausland gibt es seit dem Jahr 2005 auch die KHD Bereitschaft NÖ. Diese wird vom Landesfeuerwehrkommandanten und dem Landesführungsstab über die Landesgrenzen hinweg eingesetzt und ist geteilt in die KHD Bereitschaft NÖ A und B.

Katastrophenhilfsdienst BFKDO 21Katastrophenhilfsdienst BFKDO 21
Die 21.KHD-Bereitschaft war in den letzten Jahren bei zahlreichen Hochwasser- und Unwetterereignissen sowie beim Schneechaos im Raum Mitterbach und Annaberg bei Schneeräumung und Sicherungsarbeiten mehrere Tage unterstützend im Einsatz, ebenso beim Hochwasser der March im Bezirk Gänserndorf und Mistelbach.


OBI Walter Pfisterer
Kommandant der 21.KHD-Bereitschaft
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.