News aus dem Bezirksfeuerwehrkommando

Feuerwehr und Behörden ziehen an einem Strang

20191118 stabsrahmenuebung bfuest 004Ein Feuerinferno auf der B55 in Kirchschlag, mehrerer schwerverletzten Personen nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem mit Kerosin beladenen LKW und zwei Reisebusse. Das war die Übungsannahme einer Stabsrahmenübung zwischen dem Behördenführungsstab Wiener Neustadt-Land und dem Bezirksführungsstab der Feuerwehr (BFÜST21).

Ziel der Übung war es, die Zusammenarbeit zwischen den Führungsstäben weiterhin auf dem hohen Niveau zu halten und weiter zu verfeinern. FF-Stabschef FT Manfred Foltin war mit den Verbindungsoffizieren ABI Raphael Koller, BI Siegfried Ischlstöger, BM Christian Grundner sowie OBM Martin Kellner, als S5-Verantwortlicher im BFÜST in den Räumlichkeiten der Bezirkshauptmannschaft Wiener Neustadt vor Ort, um die Übung zu begleiten. Nach etwas mehr als zwei Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Johann Reinhalter, seines Zeichens Stabschef der Behörde, unterstreiche dabei die gute Zusammenarbeit mit dem Bezirksführungsstab der Feuerwehr in der nachfolgenden Übungsnachbesprechung. Auch die Abschnittskommandanten BR Hermann Gamsjäger, BR Karl-Heinz Greiner und BR Roland Kleisz machten sich ein Bild von der Übung. 

Gruppenfoto: FT Manfred Foltin, ABI Raphael Koller, Johann Reinhalter, Roland Anker und Robert Scharinger
Bericht und Fotos: Martin Kellner

  • 20191118_stabsrahmenuebung_bfuest_001
  • 20191118_stabsrahmenuebung_bfuest_002
  • 20191118_stabsrahmenuebung_bfuest_003
  • 20191118_stabsrahmenuebung_bfuest_004

Feuerwehren im Einsatz

Nächste Termine

Raiffeisen, Meine Bank unterstützt die Feuerwehren im Bezirk Wiener Neustadt
Facebook BFKDO Wr. Neustadt

User online

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.