News aus dem Bezirksfeuerwehrkommando

Feuerwehrsport - Weltmeisterschaft im Feuerwehrsport Karaganda (Kasachstan) - ein Rückblick

20211001 nachbericht feuerwehrsport 016Bei der Weltmeisterschaft im Feuerwehrsport, die von 31.08. bis 06.09.2021 in Karaganda, Kasachstan, stattgefunden hat, konnten die Kameraden der FF Frohsdorf  LM Roland Watzek und BM Lukas Peter Koller tolle Eindrücke sammeln.

Nach der Verabschiedung im FF-Haus am Abend des 29.08.2021 brachen unsere Kameraden zusammen mit den niederösterreichischen Kameraden Lukas Lackner (FF Wiesfleck, Athlet) und Hubert Hofleitner-Bartmann (FF Wiesmath, Trainer) nach Frankenburg auf. Im FF-Haus Frankenburg war Treffpunkt mit der Feuerwehrsportgruppe Oberösterreich. Von dort aus ging es weiter zum Flughafen Frankfurt, von wo aus der Flug nach Nur-Sultan (Hauptstadt von Kasachstan) ging. Mit einem eigens bereitgestellten Bus ging es weiter ins Quartier in Karaganda.

Am ersten Tag des Aufenthalts wurde die Stadt Karaganda besichtigt. Unter anderem der Platz des Sieges und eine Feuerwache. Bei der Besichtigung der Feuerwache konnten sich die Kameraden einen Einblick in das kasachische Feuerwehrwesen verschaffen und sich mit den kasachischen Kameraden austauschen.

Der Mittwoch durfte von allen Teilnehmern zum Trainieren genutzt werden. Dabei konnten sich unsere Kameraden mit dem bereitgestellten Gerät und den örtlichen Gegebenheiten vertraut machen.

Am Donnerstag starteten die Bewerbe mit dem "Aufstieg mit der Hakenleiter". Am Abend fand die offizielle Bewerbseröffnung mit dem anschließenden Finale im Hakenleitersteigen (Damen und Herren) statt. Die darauffolgenden Tage standen jeweils im Zeichen eines Bewerbes: Freitag 100 m Lauf mit Hindernissen, Samstag 4 x 100 m Staffel mit Hindernissen und Sonntag Nasser Löschangriff.

Beim nassen Löschangriff schaffte die österreichische Mannschaft eine kleine Sensation und sicherte sich mit einer herausragenden Leistung den 3. Platz. Hier ist besonders hervorzuheben, dass die österreichische Mannschaft als einzige nur aus freiwilligen Kameraden besteht.

Nach der Siegerehrung am Sonntagabend wurde die Rückreise angetreten und unsere Kameraden kehrten am Montagvormittag ins FF-Haus Frohsdorf zurück.

Ein besonderer Dank gilt der Sportwettkampfgruppe Frankenburg, welche die Reise organisiert hat und unseren Kameraden eine Teilnahme ermöglicht hat.

Nächstes Ziel ist die Feuerwehrolympiade (17.-24.07.22) in Celje (Slowenien), diesmal mit einer Niederösterreichischen Mannschaft und voraussichtlich im Oktober 2022 die nächste WM in Usbekistan.

Bei Interesse am Feuerwehrsport, bitten wir Hubert Hofleitner-Bartmann (0676/86151710) zu kontaktieren.

Zusatzinfos:
Feuerwehrsport auf BFKDO21

https://de.interfiresport.com/activity/die-manahmen---die-internationale-sportfderation-von-feuerwehr-c1/xvi-weltmeisterschaft-zwischen-den-mnnern-und-die-vii-i16.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Feuerwehrsport

Team aus OÖ: https://www.facebook.com/Sportwettkampfgruppe.Frankenburg?ref=py_c

Bericht und Fotos: FT Andreas Fenz

  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_001
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_002
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_003
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_004
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_005
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_006
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_007
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_008
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_009
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_010
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_011
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_012
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_013
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_014
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_015
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_016
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_017
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_018
  • 20211001_nachbericht_feuerwehrsport_019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.